Meisterschaft für D40 & D50 & Damen

Gleich zwei Meistertitel hat die TCL-Damensparte in der Sommersaison 2020 eingefahren. In der Klasse III setzten sich die Damen 40 durch zwei knappe 5:4-Erfolge und einem klaren 8:1 verlustpunktfrei durch und fuhren in der Corona-Saison den Aufstieg ein, der in der vergangen Sommersaison nur durch ein schwächeres Matchpunkteverhältnis nicht geglückt war.

Die neugegründeten Damen 50 zeigten in der untersten Klasse, dass sie deutlich weiter nach oben gehören. Sie ließen in keiner der fünf Partien ihren Gegnerinnen die Spur einer Chance und marschierten mit 10:0 Punkten bei 39:6 Matchpunkten durch die Klasse V.

Auch die Damen holten sich den Titel in der Klasse IV trotz einer Niederlage. Aus den drei punktgleichen Teams ging der TCL aufgrund des besseren Matchpunkte-Verhältnisses (17:10) als Sieger hervor.

Super Tennis bei den 1. Krüll Young Classics

Die erste Auflage der „Krüll Young Classics“ war ein voller Erfolg. Kein Wunder, lag doch die Turnierleitung in den bewährten Händen von Christine Rohde und Barbara Stenger, die das Jugendturnier (mit anderem Namensgeber) bereits seit 13 Jahren ausrichten. Diesmal gingen 79 Teilnehmer in fünf Konkurrenzen an den Start, darunter auch Lokalmatador Simon Hecker (M21) vom gastgebenden TC Langenbektal. Leider schied Simon bereits in Runde zwei gegen den späteren Halbfinalisten Christian Reer (Club an der Alster) aus. Die Harburger Farben in der ältesten Altersklasse (U21) vertraten noch Emily Wagner (HTB/W21), die in Runde zwei der späteren Siegerin Nike Tümmer (Club zur Vahr) unterlag, und Nele Thomforde (HTB/W21), die das Halbfinale erreichte und dort Katarina Gromilla (TC Lilienthal) unterlag.

Äußerst spannend ging es bei der M21, die mit 27 Teilnehmern das größte Feld stellte. So musste der Topgesetzte Nick Nienhaus (LK1/Suchsdorfer SV) nach fast dreistündigem Kampf Felipe Lampe (LK7/THC Ahrensburg) mit 6:2, 6:7 und 7:10 geschlagen geben. Dass diese Partie bei der Hitze Kraft gekostet hatte, zeigte sich dann im Finale: Felipe musste dort beim Stand von 4:6, 3:4 gegen Simon Luigs (LK13/TuS Glinde) aufgeben.

Alle Ergebnisse der U21-Klassen finden Sie auf mybigpoint hier.

  • Weitere Teilnehmer aus Harburg: Tobias Bartels (M21/SV Este), Lasse Buschmann (M21/TC BW Salzhausen), Jonathan Remmers (M21/HTB), Emelie Fetzer (W16/HSC), Ema Neupauerova (W16/TuS Finkenwerder), Joachim Hofmann (WM14/HSC), Moritz Quast (M14/SV Este), Stanley Struve (M14/SV Este), Konrad Adler (M16 /HSC), Henri Rückert (M16/HTB).

Alle Endspiele im Überblick:

  • M14: Nikolas Michahelles (SV Blankenese) – Neo Dieterle (Glinde) 6:3, 7:5
  • M16: Leonard v. Bismark (TTK Sachsenwald) – Jan Mutscher (TG Bergstedt-W.) 6:1, 6:1
  • W16: Filippa Stieg (Großflottbeker THGC) – Katharina Nau (TK Mölln) 7:6, 6:1
  • M21: – Simon Luigs (TS Glinde) – Felipe Lampe (THC Ahrensburg) 6:4, 4:3 Aufg. Lampe
  • W21: Nike Tümmers (Club zur Vahr) – Katarina Gromilin (TC Lilienthal) 4:6, 7:6, 10:5

Erfreulich war, dass die Spiele sehr fair verliefen. Die Stimmung war trotz Corona ebenfalls sehr gut, was auch daran lag, dass die Corona-Regeln von allen Teilnehmern und auch von den begleitenden Eltern sehr gut und vorschriftsmäßig eingehalten wurden. Die weiteste Anreise hatten Lucas und Logan Koitka aus Ingolstadt, die den Ferienbesuch bei den Großeltern in Hittfeld nutzten, um mitzuspielen.

Der TCL freut sich auf die zweite Auflage der Krüll Young Classics im nächsten Jahr!


  • Bilder vom 1. Turniertag finden Sie hier bzw. in der Foto-Galerie.
  • Bilder vom 2. Turniertag finden Sie hier bzw. in der Foto-Galerie.
  • Bilder vo letzten Turniertag finden Sie hier bzw. in der Foto-Galerie

 

1. Krüll Young Classics legt Traumstart hin

Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen haben gestern die 1. Krüll Young Classics mit mehr als 70 Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen heißen Start hingelegt. Die ersten Spiele am Mittwoch waren spannend, es gab teils hochklassige Partien zu sehen. Insbesondere die U-21-Partie zwischen Moritz Velden (Uhlenhorster HC) und Lasse Buschmann (TC Jesteburg) war sehenswert. Mehr als zweieinhalb Stunden spielten die zwei Jungs Tennis auf sehr hohem Niveau. Am Ende siegte Moritz hauchdünn 10:8 im Matchtiebreak. Morgen geht es mit den Spielen ab 16 Uhr weiter. Alle Tableaus und Ansetzungen finden Sie unter www.mybigpoint.de und die Tagesergebnisse hier:


Bilder vom 1. Turniertag finden Sie hier bzw in der Foto-Galerie.

Ein durchwachsenes TCL-Punktspiel-Wochenende

Positiv: Es gibt wieder Punktspielbetrieb. Ansonsten haben die TCL-Mannschaften mit unterschiedlichen Erfolgen agiert.  So gewannen die Damen 40 II und die neu gebildete Damen 50 jeweils 8:1. Und auch die Herren gewannen zum Auftakt mit 5:4.  Die Herren 40-Teams kassierten bei ihren ersten Auftritten nach Corona leider Niederlagen.

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

Damen – THK Rissen 3:6
Damen 40 II – Blankenese III 8:1
Klipper II – Damen 50 1:8
Herren – Lohbrügge II 5:4
Altona-B. – Herren 40 8:1
Blumenau II – Herren 40 II 7:2
Herren 40 III – Vier Jahreszeiten 2:7

Krüll Young Classics – Neuer Sponsor, neuer Name, alles neu…

Wir freuen uns sehr, dass auch unter den aktuellen besonderen Umständen unser jährliches Jugendturnier beim TC Langenbektal stattfinden kann, und zwar mit einem neuen Sponsor.
Wir heißen das Team der Krüll Motor Company GmbH & Co. KG  herzlich Willkommen in der TC Langenbektal Turnierfamilie!

Neuer Sponsor – Neuer Name – Neues Gimmick

Wir laden alle jugendlichen Tennisspieler herzlich ein zum

1. Krüll-Youth Cup

vom 12. – 16. August (Mi – So !) mit neuen Altersklassen:

  • U12 – U21 (m + w)
    Einzel + Doppel ( je nach Meldung )
  • Nenngeld:
    U12-U18: 25 € + 5 € DTB Gebühr
    U21: 25 € + 8 € DTB Gebühr
    Doppel: 10 € pro Paar
    Anmeldungen ab sofort unter
    www.mybigpoint.de
    oder per Mail an : christine@familie-rohde.de

Wie jedes Jahr gibt es bei der Anmeldung nicht nur Bälle für das Match, sondern auch ein extra für die weitere Verwendung.

Das Turnier findet unter den bekannten Corona-Bestimmungen statt.

Wir freuen uns auf viele alte Bekannte und ebenso auf neue Jugendliche Talente.

Bis bald
Euer Krüll-Youth Cup-Team

Clubbys starten am 17.8. (bis 29.8.)

Liebe Mitglieder und Freunde des TC Langenbektal,

es ist wieder soweit trotz eines sehr ungewöhnlichen und turbulenten Jahres sind wir sehr froh, dass wir unsere Clubmeisterschaften spielen können.
In diesem Jahr hängen wir ein paar Tage vorn ran, da wir das mittlere Wochenende (22. & 23. August) mit Punktspielen auf der Anlage belegt haben und somit nicht wie gewohnt durchspielen können. In diesem Zusammenhang bitten wir Euch darauf zu achten möglichst die Terminansetzungen ohne große Verschiebungen wahrzunehmen. Unsere Clubbys sind wie in jedem Jahr wieder offene Clubbys, Gäste sind also wieder herzlich willkommen.

  • Die Teilnehmergebühr ist Pro Disziplin 5 EUR + 11 EUR für eine Dose Bälle in den Einzel-Konkurrenzen.
  • Anmeldeschluss ist der 12. August 2020, 18 Uhr.
  • Auslosung der Doppel und Mixed Partner sowie der Paarungen ist am 13.08.2020 ab 18 Uhr im Clubhaus.
  • Doppel- & Mixed-Paare werden wieder nur im Familienverbund zugelassen, alle anderen können sich am 13. August 2020 einen Partner/in per Losverfahren ziehen oder bekommen einen von zugelost.
  • Die Spieltermine werden wieder auf unserer Webseite veröffentlich.
  • Für Rückfragen stehen Euch Andreas & Stivo wie gewohnt zur Verfügung.