Archiv der Kategorie: Damen50

Der nächste Sieg für die Nordliga-Damen-50

Am 25. Mai kam es zu der Begegnung HTC Blumenau gegen TC Langenbektal. Auf einer traumhaften Anlage bei idealsten Bedingungen spielten wir gegen die „Aufsteiger“.

In der ersten Runde gingen Christine S., Ariane und Stephi an den Start. Während Christine mit 6:1, 6:3 etwas arbeiten musste, setzten sich Ariane und Stephie sehr glatt mit 6:0, 6:0 und 6:1, 6:0 durch.

In der zweiten Runde mussten Christine R. mit 6:2, 6:4 und auch Mausi mit 7:6, 6:2 etwas kämpfen, während Andrea ihre Gegnerin mit sehr vielen Stops glatt mit 6:1, 6:1 bezwang.

Ein komfortables 6:0 nach den Einzeln!

Für die Doppel kamen Katja und Anke zum Einsatz, weil Mausi schlagermove- und verletzungsbedingt (der Daumen hat etwas bei ihrem Sturz gelitten) aussetzte und Stephie gern beim Doppel zuschaute ;)…

Wir spielten also “von oben runter”:
Das erste ( 2 * Christine) und dritte Doppel (Katja &Anke) machte kurzen Prozess, während Ariane und Andrea mit 7:5/6:1 das gute Wetter etwas länger genossen 🙂

Beim abschließenden Grillen hatten wir mit wirklich sehr netten Blumenauerinnen noch einen sehr schönen Ausklang eines perfekten Tennistages.

Dieser 9:0-Sieg bedeutete den ersten Platz in der Tabelle.
Am 15. Juni geht es dann nach Hannover zum Tabellenzweiten.

Wir werden berichten….

Schönes Wetter, schöne Anlage, schöner Sieg

Am 11. Mai ist der der Hahndorfer TC auf unsere schöne Anlage zum Nordliga-Spiel D50 zu Gast gewesen. Bei schönstem Wetter starteten Christine S., Rachel und Stephi in die erste Runde. Christine gewann an Position zwei auf Platz zwei mit souverän 6:1, katastrophal 0:6 und überraschen 10:5. Rachel erkämpfte sich mit 7:6 und 7:5 und vielen Schritten den Sieg. Stephi erspielte mit 6:4; 6:0 den dritten Einzelpunkt.

In der zweiten Runde gewann Christine R. mit 6:2 und 6:1 sehr souverän. Ihre Gegnerin hatte gegen sie und den doch recht mässigen Platz keine Chance. Ari holte auch mit einem sehr starken 6:3, 6:0 schon den Siegpunkt zum 5:0-Zwischenstand. Jetzt konnten sich alle auf das letzte Einzel von Andrea konzentrieren, die ihre Gegnerin im ersten Satz mit 6:3 gut unter Kontrolle hatte. Im zweiten Satz hatte diese sich jedoch auf Andreas Spiel eingestellt und gewann deutlich mit 6:1. Auch im Champions-Tiebreak zog die Gegnerin mit 9:5 auf die Siegerstrasse ein, aber Andrea wehrte fünf Matchbälle ab und holte sich nach unglaublichem Kampf den Sieg noch mit 12:10!

Ein 6:0 nach den Einzeln ließ uns sehr entspannt die Doppel aufstellen: Christine S. und Rachel gewannen das erste Doppel 6:2, 6:1. Christine R. und Anke spielten ein sehr schnelles (Tempo und Zeit) 6:1, 6:0. Andrea und Katja hielten sich im dritten Doppel etwas länger mit 7:5, 6:2 auf.

Endergebnis 9:0

Mit den (ebenfalls neun) Gästen gab es noch ein schnelles Essen und dann konnten sie auch endlich die Heimreise antreten ….

Vielen Dank an unsere Zuschauer für die Unterstützung und an Biljana und Sasha für das leckere Essen 😊

Am 25. Mai geht es zum HTC Blumenau. Wir werden wieder berichten.

Einfacher Start in der Nordliga-Damen50

Am Samstag sind wir in die Nordliga-Sommersaison gestartet. Es ging zum beschaulichen TCL(ütjensee). Die Einzel gingen mit 5:1 an uns. Stephi, unser Neuzugang an Nummer sechs, gewann im Match-Tiebreak. Rachel musste gegen die stärkste Lütjenseerin leider ihren Einzelpunkt abgeben. Alle drei Doppel gingen souverän an den TCL. 8:1-Endstand, für das erste Spiel der Saison ein guter Auftakt! 😉
Am Samstag, 11. Mai (13 Uhr) haben wir unser erstes Heimspiel gegen den Hahndorfer TC und freuen uns über eure Unterstützung. Es gibt wie immer wieder Kaffee und Kuchen 🍰…

Noch ein Sieg für die RL-Damen 50

 Das zweite Heimspiel in der Regionalliga Damen 50 gegen den Uhlenhorster HC begann leider mit einem kurzfristigen Ausfall von Christine S., die erkältungsbedingt von zu Hause nur die Daumen drücken konnte.
 Aber Andrea (4) sprang ein und startet mit Mausi (2) in die ersten Runde. Mausi hatte es schwer gegen die laufstarke Birgit Scheib und verlor 4:6 3:6. Andrea gewann den ersten Satz mit 6:4 und musste sich nach verlorenem zweiten Satz im Matchtiebreak mit 3:10 geschlagen geben. Das 0:2 nach der ersten Runde war nicht der erhoffte Spielstand…

Somit mussten Ariane (3) und Christine R. (1) das Ruder herum reißen. Christine R. gelang ein Blitzstart und sie führte schon mit 6:1 3:0 bevor Ariane mit ihrem Einzel starten konnte. Auch im zweiten Satz bekam Christine R. wenig Gegenwehr beim deutlichen 6:0. Nur noch 1:2 …

Ariane tat sich sehr schwer im ersten Satz und musste diesen mit 2:6 abgeben. Im zweiten Satz wurde sie viel sicherer und gewann diesen deutlich mit 6:1. Auch den Matchtiebreak entschied sie mit 10:3 für sich. 2:2 Ausgleich nach den Einzeln, nochmal Glück gehabt😉.

Theoretisch wären wir mit einem 3:3 sicher in der RL geblieben, aber das reichte uns nicht …

Andrea und Mausi traten im zweiten Doppel an. Mausi hatte noch eine Rechnung mit sich und der Gegnerin offen und so holten die beiden mit viel Ehrgeiz den nächsten Punkt durch ein 6:4, 6:3. Ari und Christine hatten bis zum 2:3 etwas Probleme, spielten sich dann besser ein und gaben kein Spiel mehr ab. Endstand 4:2 für den TCL und ein gefestigter dritter Platz in der RL Damen 50!

Zwei Spiele sind noch zu bewältigen. Am 10. Februar geht es nach Hildesheim und am 17. Februar werden wir unser letztes Heimspiel für diese Saison gegen den DTV Hannover bestreiten.

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!

Damen 50 Regionalliga Winter 2023/2024

Die Spiele der Wintersaison sind in vollem Gange. Das erste Heimspiel gegen HTV Hannover wurde von uns klar gewonnen. Nach den Einzeln stand es deutlich 3:1. Christine R. und S. und Mausi hatten ihre Spiele klar gewonnen. Nur Andrea musste sich einer starken Hannoveranerin geschlagen geben. Somit fehlte nur noch ein Punkt. Im ersten Doppel legten die beiden Christinen gerade los, als die Hannoveranerinnen auch schon verletzt aufgaben. Das zweite Doppel musste sich knapp geschlagen geben zu einem 4:2 Endstand!

Das zweite Spiel in Aumühle verloren wir leider mit 2:4. Christine R. hatte ein sehr enges und intensives Spiel und verlor leider knapp im Matchtiebreak. Nur Christine S. konnte einen Einzelpunkt holen zum 1:3. Einen sensationellen Doppelpunkt holten sich Mausi und Andrea im zweiten Doppel, die allen Fans und Anfeuerungen der „Aumühler“ trotzten und den Matchtiebreak mit 10:7 für sich entscheiden konnten! Das erste Doppel verlor knapp mit 5:7 6:7. Gegen die Tabellenführerinnen haben wir uns auf jeden Fall wacker geschlagen.

Das nächste Auswärtsspiel gegen den ETV fand am 21. Januar 2024 statt. Wir waren der klare Underdog, ein Sieg war schwierig bis unmöglich. Aber es sollte anders kommen. Christine S. und Ariane starteten und hatte beide im ersten Satz etwas Mühe, gewannen diesen und den zweiten Satz dann deutlich. Christine R. und Mausi starteten gleichzeitig in die zweite Runde. Während Mausi sich einer sehr aufschlagstarken Gegnerin geschlagen geben musste, gewann Christine R. einen umkämpften ersten Satz mit unglaublich druckvollem Spiel. Den zweiten Satz gab sie „geplant“ mit 1:6 ab.  Im Matchtiebreak holte sie wieder mit Tempo und Spielwitz den Sieg mit 14:12. Damit hatte die aktuelle Nummer fünf der Deutschen Rangliste Damen 50 nicht gerechnet („Hihihi!“). Die unerwartete Führung mit 3:1 nach den Einzeln schrie nach einer unerwarteten Doppelaufstellung. Nach einigem Hin- und Her entschieden wir uns für Christine S. und Mausi als erstes Doppel und unseren „Klassiker“ Christine R. und Ariane im zweiten Doppel. Nachdem Mausi und Christine Spiel für Spiel holten („Hihihi!“) und den ersten Satz mit 6:3 recht deutlich gewannen, ging auch der zweite Satz mit 6:3 sehr überraschend deutlich an den TCL zum vierten Siegpunkt („Hoppla“)! Aber ein 4:1 reichte uns nicht und Ariane und Christine R. holten sich nach 4:6 und 6:3 im Matchtiebreak mit 10:6 den Siegpunkt zum 5:1 Endstand („Hihihi!“)!

Nach drei Spielen sind wir auf Tabellenplatz drei und können dem nächsten Heimspiel gegen UHC am 27.01.2024 entspannt entgegen schauen. Falls jemand zum supporten kommen möchte, wir starten um 13.00 Uhr…

Am 17.2. haben wir dann unser letztes Spiel zu Hause um 13 Uhr gegen DTV Hannover.

 

Damen 50: Rückblick auf die Sommersaison 2023

Auch in dieser Saison konnten wir mit Jutta, Regina und Maren wieder neue Mitspielerinnen in unserer Mannschaft begrüßen und hatten somit eine spielstarke Truppe.

Bei unserem ersten Heimspiel hatten wir mit TG Elbe Bille einen vermeintlich leichten Gegner zu Gast. Obwohl die Spielerinnen stärker waren, als ihre LK vermuten ließ, konnten wir mit einem 8:1 einen klaren Sieg herausspielen.

Bei unserem zweiten Spiel trafen wir auf der Anlage von Grün-Weiß-Harburg auf unseren stärksten Konkurrenten aus der Nachbarschaft, die SG Wilhelmsburg. Mussten wir uns im letzten Jahr noch klar mit 2:7 geschlagen geben, verloren wir dieses Jahr nur äußerst knapp mit 4:5. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Gila von der Damen 40 II, die uns tatkräftig unterstützte.
Leider verpassten wir in diesem entscheidenden Spiel gegen die SGW damit auch den Aufstieg.

Das dritte Punktspiel gegen die Großflottbeker Damen konnten wir mit tatkräftiger Unterstützung von Merle aus der Damen 40 III mit 7:2 wieder für uns entscheiden 💪🏻…
Wir hatten einen sehr schönen, sonnigen Nachmittag mit sehr netten Gastgeberinnen und leckerem Essen.

Zu unserem letzten Punktspiel erwarteten wir die Damen aus Bergedorf bei uns. Leider konnten diese nicht in voller Besetzung antreten und haben gerade so eben vier Spielerinnen zusammen bekommen.
Dadurch hatten wir bereits drei3 Spiele (2 Einzel + 1 Doppel) kampflos gewonnen. Die angetretenen Spielerinnen waren dafür umso stärker, so dass wir am Ende nur knapp mit 5:4 gewonnen haben 💪🏻…

Weiter so Mädels 🙋‍♀️ auf geht’s in die Wintersaison, wo wir wieder als Damen 40 starten werden.

Uns und allen anderen Teams des TCL viel Erfolg und Spaß 💪🏻

Liebe Grüße von Siggi + Petra
im Namen der Damen 50