Archiv der Kategorie: Allgemein

Die Plätze sind für 2021 vorbereitet

Liebe TCL Mitglieder,

so langsam aber sicher kommen wir unserer Tennis Sommersaison wieder ein Stück näher. Unsere Plätze sind in der vergangenen Woche von der Fa. BTS aufbereitet worden. Den meisten von Euch ist bekannt, dass es nun noch drei bis vier Wochen dauert, bis alles einsatzbereit ist und wir auf die Plätze dürfen. Abhängig von den Faktoren Sonne, Regen und Temperaturen dauert es hier diese notwendige Zeit.

Wir werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten, aber eine Platzfreigabe wird voraussichtlich nicht vor dem 19. April 2021 stattfinden können. Zusätzlich müssen wir die Infektionslage und die Bestimmungen der Stadt Hamburg berücksichtigen.

Viele Grüße und schöne Ostertage wünscht Euch der TCL-Vorstand

Lars van Hoof
1. Vorsitzender TC Langenbektal e.V.

Mixed-Turnier Termin vormerken: 11. + 12. September

Nachdem die 3. Auflage der Mixed Open 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnen, hoffen wir darauf, dass wir in diesem Jahr die Mixed Open durchführen können. Die Ausschreibung steht jedenfalls 😉

Einmal im Jahr richtet der TCL wieder ein reines Mixed-Turnier auf der schönen Anlage Am Frankenberg aus.  Die Gesamt-Teilnehmerzahl ist auf 16 Paare pro Konkurrenz begrenzt.
Es wird im K.O.- oder Gruppenmodus gespielt. Jedes Paar hat mindestens zwei Spiele. Bei K.O.-Runde wird eine B-Runde angeboten.

Highlight im Rahmenprogramm: Player´s Night am Samstagabend, 11. September, ab 19 Uhr.

4. Langenbektal Mixed Open 2021

Eure Turnierleitung

Meisterschaft für D40 & D50 & Damen

Gleich zwei Meistertitel hat die TCL-Damensparte in der Sommersaison 2020 eingefahren. In der Klasse III setzten sich die Damen 40 durch zwei knappe 5:4-Erfolge und einem klaren 8:1 verlustpunktfrei durch und fuhren in der Corona-Saison den Aufstieg ein, der in der vergangen Sommersaison nur durch ein schwächeres Matchpunkteverhältnis nicht geglückt war.

Die neugegründeten Damen 50 zeigten in der untersten Klasse, dass sie deutlich weiter nach oben gehören. Sie ließen in keiner der fünf Partien ihren Gegnerinnen die Spur einer Chance und marschierten mit 10:0 Punkten bei 39:6 Matchpunkten durch die Klasse V.

Auch die Damen holten sich den Titel in der Klasse IV trotz einer Niederlage. Aus den drei punktgleichen Teams ging der TCL aufgrund des besseren Matchpunkte-Verhältnisses (17:10) als Sieger hervor.

Super Tennis bei den 1. Krüll Young Classics

Die erste Auflage der „Krüll Young Classics“ war ein voller Erfolg. Kein Wunder, lag doch die Turnierleitung in den bewährten Händen von Christine Rohde und Barbara Stenger, die das Jugendturnier (mit anderem Namensgeber) bereits seit 13 Jahren ausrichten. Diesmal gingen 79 Teilnehmer in fünf Konkurrenzen an den Start, darunter auch Lokalmatador Simon Hecker (M21) vom gastgebenden TC Langenbektal. Leider schied Simon bereits in Runde zwei gegen den späteren Halbfinalisten Christian Reer (Club an der Alster) aus. Die Harburger Farben in der ältesten Altersklasse (U21) vertraten noch Emily Wagner (HTB/W21), die in Runde zwei der späteren Siegerin Nike Tümmer (Club zur Vahr) unterlag, und Nele Thomforde (HTB/W21), die das Halbfinale erreichte und dort Katarina Gromilla (TC Lilienthal) unterlag. Super Tennis bei den 1. Krüll Young Classics weiterlesen

1. Krüll Young Classics legt Traumstart hin

Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen haben gestern die 1. Krüll Young Classics mit mehr als 70 Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen heißen Start hingelegt. Die ersten Spiele am Mittwoch waren spannend, es gab teils hochklassige Partien zu sehen. Insbesondere die U-21-Partie zwischen Moritz Velden (Uhlenhorster HC) und Lasse Buschmann (TC Jesteburg) war sehenswert. Mehr als zweieinhalb Stunden spielten die zwei Jungs Tennis auf sehr hohem Niveau. Am Ende siegte Moritz hauchdünn 10:8 im Matchtiebreak. Morgen geht es mit den Spielen ab 16 Uhr weiter. Alle Tableaus und Ansetzungen finden Sie unter www.mybigpoint.de und die Tagesergebnisse hier:


Bilder vom 1. Turniertag finden Sie hier bzw in der Foto-Galerie.

Ein durchwachsenes TCL-Punktspiel-Wochenende

Positiv: Es gibt wieder Punktspielbetrieb. Ansonsten haben die TCL-Mannschaften mit unterschiedlichen Erfolgen agiert.  So gewannen die Damen 40 II und die neu gebildete Damen 50 jeweils 8:1. Und auch die Herren gewannen zum Auftakt mit 5:4.  Die Herren 40-Teams kassierten bei ihren ersten Auftritten nach Corona leider Niederlagen.

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

Damen – THK Rissen 3:6
Damen 40 II – Blankenese III 8:1
Klipper II – Damen 50 1:8
Herren – Lohbrügge II 5:4
Altona-B. – Herren 40 8:1
Blumenau II – Herren 40 II 7:2
Herren 40 III – Vier Jahreszeiten 2:7