Zwei Matches in Hannover gewonnen

DTV Hannover – RL Damen 40 7:2

Neue Saison – neues Glück oder „Heute war doch ein recht schöner Tag!“

Am 6.5.17 ging es morgens zum deutschen Vizemeister nach Hannover.

Mit an Bord waren neben Edelfan Doris und Coach Anke, eine „top aufgestellte“ Mannschaft  (1-6) und der Opel Dello Bus somit bis ans Limit besetzt.

Nachdem wir die ersten Eindrücke der tollen DTV Anlage verdaut hatten ( beheiztes 25 Meter Aussenschwimmbad, Fitnessraum, Sportshop, diverse Umkleiden, Restaurant für ca. 100 Personen, traumhafte Außenanlagen und Mirko Slomka) konnten wir uns bei Sonnenschein und Windstärke 5 locker einschlagen. Das klappte noch ganz gut…

In der ersten Runde mussten sich Ariane gegen Angela Duis- Rosendahl (LK 4) und Andrea gegen Maren Baumgarten (LK4) leider zu schnell den Gegnern geschlagen geben. Katja kämpfte über 2 Stunden gegen Kirstin Hartwig (LK9) und unterlag leider in 2 spannenden Sätzen.

In der zweiten Runde verloren Christine R. gegen die ehemalige österreichische FedCup Spielerin Melanie Rehmann (LK4) und Christine S. gegen Anke Günster (LK5) recht glatt.

Die Hoffnung lag jetzt auf Petra! Gegen Sandra Fritsch (LK5) gelang ihr ein sehr deutlicher Sieg, der von uns lautstark gefeiert wurde, trotz des Spielstandes von 1:5.

Bei Sonnenschein starteten die Doppel. Christine R. und Ariane mussten sich mit 3:6/1:6 dem Topdoppel der Hannoveraner (Günster/ Baumgarten) geschlagen geben. Auch Andrea und Claudia konnten sich nur am Anfang gegen die starken Gegner (Duis-Rosendahl/ Hartwig) behaupten und verloren 3:6/0:6. Das dritte Doppel mit Petra und Katja (Fritsch/Hufenreuter) konnten wir sehr deutlich mit 6:2/6:1 für uns entscheiden.

Auch dieser Punkt wurde fast wie ein Gesamtsieg gefeiert!

Endstand DTV – TCL 7:2

Abgerundet wurde der erste Punktspieltag von einem leckeren Essen in dem tollen Restaurant mit den wirklich netten Hannoveranerinnen.

Da dieser Einstand in die Saison deutlich besser war, als letztes Jahr, waren wir nicht allzu schlechter Stimmung, als es dann gegen 21 Uhr auf die Rückfahrt ging. Petra wurde mit ihrer 100% Erfolgsquote gefeiert („Heute war doch ein recht schöner Tag!“), Anke und Katja versorgten uns mit vielen „Leckereien“ aus der „Kellerbar“ und Doris brachte uns sicher und schnell nach Hause.

Auch wenn unser Clubhaus in die Damenumkleide des DTV passt, haben wir eine riesigen Pluspunkt: Zusammenhalt!

Bei unseren Heimspielen ist fast der halbe Verein zum zuschauen, unterstützen und anfeuern da.

Das ist großartig!

Deshalb freuen wir uns auch schon auf den 13.5.17 um 13 Uhr auf Euch beim TCL!

Herren – Aus Niederlagen lernen

TV Ostende II vs. Herren I 8:1

Was soll man sagen, es war ein super Wetter und an Erfahrung haben wir auch gewonnen. Spielerisch waren uns die Gastgeber von Ostende aber leider überlegen.

Die erste Runde Einzel ging vorallem an den Positionen 4 + 6 (Tim Schneider und Jan Bauer) zu schnell und zu hoch an unsere Gegner. Tim Bauer an Position 2  hatte einen starken Gegner der leider in den entscheidenden Momenten die Punkte für sich verbuchen konnte und somit ging mit 4:6/3:6 auch dieses Einzel an den TVO.

In der zweiten Runde war Lenny Blieffert an 5 leider ohne Chance. Nico Dengler an 3 war leider auch mit 2:6/3:6 unterlegen. Den einzigen Satz im Einzel konnte Björn Stenger an 1 holen. Allerdings reichte es auch für ihn nicht zum Sieg, da er nach einem 3:6 im zweiten Satz, im Championstiebreak mit 7:10 unterlegen war.

Die Doppel konnten wir dann ganz locker angehen und immerhin noch ein Punkt für uns verbuchen den Nico und Björn nach einem 1:6/6:2/10:3 holten.

Solche Spiele sind gut um daraus zu lernen und mit der Erkenntnis gehen wir in unsere nächstes Auswärtsspiel am 25.06.16 bei Groß-Borstel.

Eine großartige Leistung – trotz Niederlage

Damen 40RL vs. DTV Hannover 4:5
 
Völlig unerwartet…
 
Am 11. Juni waren die Zweitplazierten der Regionalliga Nord aus Hannover zu Gast bei uns.
Mit Christine R., Petra und Anke ging es ziemlich entspannt gegen die Favoriten aus Hannover in die erste Runde. 
Christine R. spielte sensationell gegen Margit Pape (6:1/6:2).
Petra unterlag nach toller Leistung, dem Ergebnis nach viel zu glatt, gegen Angela Rosendahl (3:6/1:6).
Anke unterlag ebenfalls einer sehr starken Kirstin Hartwig (1:6/2:6).
In der zweiten Runde starteten fast gleichzeitig, Andrea, Katja und Ariane.
Andrea brachte Sandra Fritsch an den Rand der Verzweiflung (6:1/6:2), was diese auch lautstark zum Ausdruck brachte.
Katja musste sich Christine Oldenburg mit 5:7/1:6 geschlagen geben.
Ariane kämpfte sich gegen Maren Baumgarten nach emotionalem Auf und Ab in dem Match-Tiebreak, den sie unglaublich mit 10:0 für sich entschied.
 
3:3 (völlig unerwartet) nach den Einzeln.
 
Die Doppel wurden wieder nach Arianes „Bauchgefühl“  aufgestellt:
Ariane und Christine R. gewannen ein Traumdoppel gegen das erste Doppel der Hannoveraner, nach vielen grossartigen Ballwechseln, mit 7:6/7:5!
Andrea und Katja spielten gegen das starke zweite Doppel aus Hannover ,
dem Ergebnis nach viel zu deutlich, mit (0:6/2:6)!
Christine S. und Anke vergaben im dritten Doppel die Möglichkeit zur Sensation mit 5:7/4:6!
 
4:5 (völlig unerwartet) gegen den Zweitplazierten der RL Nord!
 
Wir hatten wieder einen tollen Tennistag beim TCL, mit grossartiger Unterstützung der vielen Fans.
Die Gegner haben sich auch sehr wohl bei uns gefühlt und das faire Publikum, das leckere Essen  und die nette Atmosphäre gelobt und auch die ersten Lieder von Jtrain mit Begeisterung verfolgt.
 
Nachdem die gegnerischen Damen den Heimweg angetreten waren, konnten wir den Abend mit der tollen Band, trotz leichten Nieselregens, wieder sehr geniessen. 
Wir haben uns über unsere 4 Punkte gefreut und den „Teamspirit“ mit allen genossen!
 
GANZ GROSSEN DANKE AN ALLE !!
 
Nächste Woche geht es für uns wieder nach Berlin zu unseren „Bekannte“ aus Nikolassee.
Wir freuen uns über kräftiges Daumendrücken!

1. Herren gewinnt 7:2

Herren I vs. SV Grün-Weiss Harburg II 7:2

Das erste Spiel der neuen 1. Herren hatte beste Vorraussetzungen:

Gutes Wetter, Motivierte Spieler und super Unterstützung.

In der ersten Runde gewannen Björn Stenger (6:4;6:4) und Nico Dengler (4:6; 6:0; 10:7) ihre Einzel. Nur Jan Bauer musste sich leider 5:7; 6:7 nach knapp über zwei Stunden geschlagen geben. 2:1 TCL!

Die zweite Runde bestritten Andreas Mischke, Tim Bauer und Fabian Hammer. Andreas und Tim konnten etwas eher eher auf den Platz als Fabian und sorgten für klare Verhältnisse (Andreas 6:2; 6:2, Tim 6:1; 6:1). Fabian machte mit seinem 6:1;6:0 den Sieg für den TCL perfekt. 5:1 TCL!

Im Doppel pausierten Andreas und Fabian, sodass Lenny Blieffert und Ole Bätjer zu ihren Einsätzen kamen. Tim und Ole sowie Nico und Jan waren in ihren Doppel siegreich. Leider waren Lenny und Björn unterlegen.

Endergebnis 7:2 TCL!

Nach dem Spiel wurde gemeinsam mit Grün-Weiss gegessen (Großes Lob an die Gastronomie Patricia und Steffi) und anschließend der Abend mit einigen Siegergetränken abgerundet.

Noch ein Sieg für den Klassenerhalt

Hildesheimer TV vs. Damen 40RL 3:6

Am 4.6.16 machten sich um 9.30 Uhr sechs Damen vom TCL im Bus (von Opel Dello – DANKE Lars!!) auf nach Hildesheim.
Mit dabei:
– Tennissachen
– GUTE LAUNE
– Kaffee
– Musik
– Caipi und Aperol (und Orangen fürs Auge)
– Naschi und Salzgebäck

Mit anderen Worten: perfekte Voraussetzungen für ein tolles Punktspiel!
Nach einer entspannten Fahrt kamen wir sehr rechtzeitig beim Hildesheimer TV an. Noch vor den Gastgebern, konnten wir uns bei unerträglichen 28 Grad einspielen.
Die erste Runde ging mit Siegen von Christine R. und Christine S. und einer knappen Niederlage von Anke 2:1 an uns.

In der zweiten Runde gewann Petra glatt, währen Katja sich einer – zu Unrecht an Nr. 5 spielenden Hildesheimerin – geschlagen geben musste. Das letzte Einzel ging leider an die Gegnerinnen. Ariane musste sich mit 2:6/ 7:5/ 6:10 geschlagen geben. 3:3 nach den Einzeln.
Die Doppel gingen mit 3 souveränen Siegen an den TCL!
6:3 gegen Hildesheim, der Klassenerhalt rückt näher…

Erster Saisonsieg für die Regionaliga-Damen

ETV vs. Damen 40RL 3:6

Am 21.5.2016 war er da! Der erste Sieg in dieser Saison gegen den ETV!

Bei wieder tollem Wetter sind wir beim ETV mit Christine Rohde, Christine Schneider und Katja Buhk in die erste Runde gestartet. Unterstützt von Julia und Manfred, Doris, Suse und Gila, gewann Christine S. recht zügig gegen Dagmar Hellwegen mit 6:2/6:3. Gleichzeitig gewannen Christine R. gegen Carolyn Heinz und Katja gegen Andrea Rechlin den ersten Satz im Tiebreak. Der zweite Satz ging bei beiden mit 6:2 dann schnell an den TCL!

3:0 für uns!

In der zweiten Runde gewann Petra souverän 6:3/6:2 gegen Ulrike Brandenburg. Mit dem gleichen Ergebnis gewann Andrea gegen Kartin Döscher. Das Spiel von Ariane mussten wir leider nach knapp 2 Stunden gegen die laufende Gummiwand Catalina Rühl abgeben.

Der Zwischenstand nach den Einzeln 5:1 – SIEG!

Bei den Doppeln verloren Ariane und Petra knapp im Championstiebreak 6:2/6:7/6:10, während das zweite Doppel mit Christine R. und S. mit 6:3/7:6 noch einen Punkt holen konnte. Das dritte Doppel ging mit 6:7/7:6/6:10 (bei lustiger Stimmung) an die Gegner!

Endstand 6:3!

Wir hatten diesmal ein sehr nettes Punktspiel, freuen uns aber wieder auf ein Heimspiel mit Euch auf unserer ruhigen, grünen, schönen Tennisanlage.

Es geht aufwärts für die RL-Damen

SV Berliner Bären vs. Damen 40RL 6:3

Am 7.5.15 ging es in die Hauptstadt zu den Berliner Bären!

Ein früher Treffpunkt (8 Uhr), ein toller Bus (von Opel Dello zur Verfügung gestellt), 2 Fahrer/Fans (Doris und Gabi), ausreichend „Getränke“ und Speisen, sowie wieder sensationelle „on-board-Laune“, waren eigentlich die idealen Voraussetzungen für unser Punktspiel bei den Berliner Bären.
In der ersten Runde konnte Christine Rohde einen glatten Sieg einfahren, während Andrea Boer und Claudia Kuhnert-Meyer nach einem schnellen ersten Satz den zweiten knapp verloren.

2:1 für Berlin!

In der zweiten Runde hatten Ariane Backes-Carlsen und Anke Pieper sehr starke Gegnerinnen, die mit der Hitze, der lauten Musik des Kulturfestes und den schlechten Plätzen deutlich besser zurecht kamen. Christine Schneider gewann knapp in 2 sätzen.

4:2 Berlin!

Die Doppel waren aus TCL’er Sicht gut aufgestellt. Leider hat es am Ende hat es nur zu einem 3:6 gereicht! Es hat trotz der Niederlage wieder viel Spass zusammen gemacht und wir bedanken uns ganz herzlich bei Doris und Gabi für die tolle Fahrt, bei Lars v. Hoof für den super Bus und allen Daumen-Drückern!
Nach 0:9 ein 3:6, das wird immer besser…

Ein schöner Tag für die Regionalliga-Damen

Damen 40RL vs. SV Zehlendorfer Wespen 0:9

Das war ein schöner Tag…

… tolles Wetter, viele Zuschauer fantastische Bewirtung und das alles bei großartigen Spielen.

Wenn man die nackten Zahlen sprechen lässt, könnte man von einer klaren Niederlage sprechen. Doch so klar war es nicht, viele lange Ballwechsel und enge Aufschlagsspiele waren nötig um unsere Mädels nieder zu ringen.

Immerhin haben wir mit dem SV Zehlendorf Wespen gegen einen Gegner verloren der in den letzten 4 Jahren 3 x Deutscher Meister geworden ist und wirklich schönes Tennis geboten hat. In allen Einzeln sowie auch in den Doppeln haben unsere Mädels den Zehlendorfer Wespen alles abverlangt und sie hätten sich auch fast belohnt im letzten Doppel das Christine Schneider & Anke Pieper doch noch im Champions Tiebreak mit 8:10 abgeben mussten.

Nach diesem Auftritt gegen den wahrscheinlich stärksten Gegner der Staffel brauchen wir uns um unsere Mädels keine Sorgen machen für die kommenden Aufgaben.

Wir sind der Meinung, das war Spitze!!!!

9. Dello Cup erfolgreich abgeschlossen

Tennis-Jugendturnier in Marmstorf:

Das erste Jugend-LK Turnier wurde erfolgreich abgeschlossen.

Vielen Dank an den Hauptsponsor „Dello Harburg“ und ebenfalls an „Sport und Freizeit Mario Kirsch“, der Sachpreise gesponsort hat!

Wir haben, bei sonnigem Wetter, folgende Sieger gekührt und gratulieren herzlich!

Juniorinnen U14
1. Platz  Liza Schumacher  ( TC Blau Weiß Berlin)
2. Platz  Nele Tomforde ( HSC)
3 . Platz  Mara Ploumis ( TV Süd Bremen)
Nebenrunde Juniorinnen U14
1. Platz  Liza J. Hinrichs (TSV Glinde)
2. Platz  Isabella Jahnke (Tus Erbstorf)
Junioren U10
1. Platz   Jan-Luca Bleich ( Mtv Ramelsloh)
2. Platz  Florian Fischer ( Großflottbeker Thgc)
3. Platz  Lukas Paulsen ( BW Buchholz)
Junioren U14
1. Platz  Raphael Wippich ( HSC)
2. Platz  Henry Falkenberg ( TV Winsen/L)
3. Platz  Paul Wünsche ( Hamburger Polo Club)
Doppel Junioren U14
1. Platz  H. Falkenberg/ L.Kölm ( TV Winsen)
2. Platz  P. Feilke/ M.Kröger ( TG Elbe-Bille)
3. Platz  R. Wippich/ L. Herold ( HSC)
Junioren U16/18
1. Platz Philip Schneider ( THK Rissen)
2. Platz  Andrei Chumachenko ( Intern. Tennis-Academy)
3. Platz  Andreas Thiel ( TV Winsen/L)

Turnierdetails und Spielpläne findet ihr unter: mybigpoint

Jetzt anmelden für die Clubbys 2015

Offene Clubmeisterschaften beim TC Langenbektal

Beginn : Donnerstag der 03.09.2015
Ende : Freitag/Sonnabend  11/12.09.2015

Anmeldegebühr pro Kategorie : 5,- € ( max. 3 Meldungen möglich )

Anmeldung per E-Mail an: kaibuchaly@googlemail.com

Bälle für Einzel : 12,- € (4er Rolle)

Spielen kann jedes Mitglied ab 14 Jahre, natürlich sind auch dieses Jahr Gäste aus anderen Harburger Vereinen herzlich willkommen. Ebenso Freunde, Bekannte die Tennis spielen.

Wir  bitten die Gastspieler ihr Alter und wenn vorhanden ihren LK anzugeben. Auch Telefon/ Handynummer ist wichtig.

Die Kategorien sind Damen/Herren Einzel (bei ausreichend vielen Anmeldungen auch unterteilt nach Altersgruppen), Damen/Herren Doppel und natürlich Mixed.

Im Mixed und in den Doppeln werden die Paarungen ausgelost, auf besonderen Wunsch werden auch feste Paarungen akzeptiert, allerdings sollten sie nicht zu spielstark sein.

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer sollte am Eröffnungswochenende uneingeschränkt Zeit zum Spielen haben; und in der Woche möglichst jeden Tag ab 18.00 Uhr.

Dies gilt insbesondere für die Spielerinnen/Spieler, die sich in 3 Kategorien anmelden.

Bei genügend Meldungen werden auch B-Runden gespielt. Anmelden könnt ihr euch per E-Mail bei mir, oder beim TCL „ Anmeldekiste „! Bitte eure Zeitwünsche nicht vergessen.

Die Listen mit den Teilnehmerinnen/Nehmer werden regelmäßig aktualisiert und ausgehängt.

Eure Sportwarte