Archiv der Kategorie: Damen40

Nordliga: Damen 40 holen den vierten Sieg

Am vergangenen Samstag  (17. Juli 2021) hießen wir, bei unserem letzten Punktspiel, den Bremer TC willkommen. In der ersten Runden gingen Andrea, Christine S. und Sabine auf die Plätze. Andrea musste sich bei einem wahren Stop-Duell der Bremerin geschlagen geben. Christine und Sabine gewannen klar und gaben  kein Spiel ab.

In der zweiten Runde holten Rachel ebenso wie „Mausi“ (erneut im Champions-Tiebreak) einen weiteren Punkt. Christine R. unterlag einer sehr clever spielenden Bremerin und zog sich leider auch noch eine Wadenverletzung zu. So lautete der Zwischenstand nach den Einzeln bereeits 5:1!

Da auch die Bremerinnen „körperliche Verluste“ erlitten hatten, mussten wir nur zwei Doppel aufstellen. Mit Katja und Anke kamen unsere Joker zum Einsatz: Christine S. und Anke kämpften sich im ersten Doppel nach einem anfangs spannenden Match zum Sieg, während „Mausi“ und Katja ihren Gegnerinne keine Chance auf einen weiteren Punkt ließen. So kam es zum Endstand von 7:2!

Zusammen mit den verbliebenen Bremerinnen gab es noch einen entspannten und leckeren Ausklang aus der „Heimspiel-Saison“. Vielen Dank an die vielen Unterstützer und Biljana und Sascha für ein sehr leckere Essen (wie immer 😊)!

Die letzten beiden Auswärts-Punktspiele sind am 7. August beim 1. Kieler THC und am 14. August in Timmendorf beim NTSV Strand.

Falls jemand Lust hat oder gerade in der Nähe im Urlaub sein sollte, freuen wir uns immer über treue Fans. Vielleicht bis bald,

Eure Nordliga Damen

Nordliga: Drittes Spiel – dritter Sieg

Bei unserem ersten Samstagsspiel am 10. Juli 2021  kamen die Klipper-Damen zu uns. Christine S. (2), Rachel (4) und Katja B. (6) starteten in die erste Runde. Während Christine S. glatt in zwei Sätzen gewann, hatte Katja im Champions-Tiebreak leider den Kürzeren gezogen. Zusammen sahen Sie sich dann ab Mitte des zweiten Satzes, das heiß umkämpfte Spiel von Rachel an. Nach zwei Stunden und jeweils einem Satz mit 7:5 ging es in den Champions-Tiebreak, in dem Rachel leider mit 7:10 und einer kaputten Wade verlor.

In der zweiten Runde fand Christine R. leider kein Mittel gegen den unangenehmen Slice der Gegnerin und verlor in zwei Sätzen. Sabine ließ ihrer netten Gegnerin mit 6:0, 6:2 trotzdem keine Chance.  „Mausi“ kämpfte im ersten Satz gegen sich und ihre Gegnerin, bevor sie dann im zweiten Satz locker gegen eine völlig entkräftete Gegnerin siegte.

Spielstand nach den Einzeln: 3:3!

Zum Glück hatte Andrea nach Ihrer Covid-Impfung keine Nebenwirkungen und auch Tennissachen dabei, so dass sie für Rachel einspringen konnte. Wir entschieden uns wieder für relativ gleichstarke Doppel: Christine R. und „Mausi“, Andrea und Sabine sowie Christine S. und Katja machten sich auf den Weg, um die letzten zwei Punkte zu ergattern…

Während Christine S. und Katja im dritten Doppel schnell den nächsten Punkt holten, hatten Mausi und Christine R. mit sich, Krämpfen und den Gegnerinnen eine sehr schwere Aufgabe. Aber unsere Ladies holten durch die tolle Unterstützung des Publikums (einige Gegnerinnen fanden es etwas parteiisch 😉) nach 6:3, 7:5 den Siegpunkt, so dass wir die Niederlage von Andrea und Sabine gut verschmerzen konnten.

Endergebnis: 5:4 gegen die (….) Klipper-Damen!!

Einen netten Ausklang nahm der Abend dann leider erst, nachdem die gegnerischen Damen nach Hause gefahren waren ….!! Für die tolle Unterstützung der zahlreichen Zuschauer möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Es ist immer toll, so einen Rückhalt im Verein zu haben. Ihr seid super! Und natürlich wollen wir unsere liebe Gastro nicht vergessen, die wieder lecker gegrillt und uns toll bewirtet hat. DANKE!

Eure Nordliga-Damen

Nordliga: Damen 40 gewinnen auch zweites Spiel deutlich

Am 26. Juni 2021 ging es bei tollem Sommerwetter auf zum Uhlenhorster HC. Nachdem wir uns mit der Luca-App eingecheckt und die richtigen Plätze und Gegner gefunden hatten, ging es mit Andrea (2), Christine S. (3) und Sabine (6) in die erste Runde: Andrea gewann 7:5; 2:6; 4:10 – Christine siegte 6:0; 6:0 – Sabine ebenso (6:0, 6:2). In der zweiten Runde gingen dann Christine R., „Mausi“ und Rachel an den Start: Christine (6:3, 6:1),  Mausi (4:6, 6:2, 10:5), Rachel (3:6, 6:2) Obwohl wir durch das 5:1 schon den Gesamtsieg in den Händen hatten, taten wir uns mit der Doppelaufstellung etwas schwer…

Mit Christine R. und Sabine im ersten Doppel, Christine S. und Mausi im zweiten Doppel und Andrea und Rachel im dritten Doppel hatten wir uns für drei gleichstarke Paarungen entschieden. Christine und Sabine wollten das tolle Wetter und die super Plätze noch ordentlich ausnutzen und gewannen im Champions-Tiebreak mit 10:7. Christine und Mausi wurden gerade warm, als sich eine Gegnerin verletzte und beim Stand von 3: für den TCL aufgeben musste. Andrea und Rachel siegten knapp in 2 Sätzen.

Der Endstand 8:1!

Bei tollem Essen und einer sehr netten Runde mit den UHC‘lern konnten wir den Abend entspannt ausklingen lassen. Ein besonderer Dank geht an Katja, die auf jedem Platz mit einem guten Tip, aufmunterndem Nicken und motivierendem Klatschen mit zum Sieg beigetragen hat!!

Eure Nordliga-Damen

Meisterschaft für D40 & D50 & Damen

Gleich zwei Meistertitel hat die TCL-Damensparte in der Sommersaison 2020 eingefahren. In der Klasse III setzten sich die Damen 40 durch zwei knappe 5:4-Erfolge und einem klaren 8:1 verlustpunktfrei durch und fuhren in der Corona-Saison den Aufstieg ein, der in der vergangen Sommersaison nur durch ein schwächeres Matchpunkteverhältnis nicht geglückt war.

Die neugegründeten Damen 50 zeigten in der untersten Klasse, dass sie deutlich weiter nach oben gehören. Sie ließen in keiner der fünf Partien ihren Gegnerinnen die Spur einer Chance und marschierten mit 10:0 Punkten bei 39:6 Matchpunkten durch die Klasse V.

Auch die Damen holten sich den Titel in der Klasse IV trotz einer Niederlage. Aus den drei punktgleichen Teams ging der TCL aufgrund des besseren Matchpunkte-Verhältnisses (17:10) als Sieger hervor.

9:0 für Damen 40 II

Die Hälfte der Sommersaison ist für die Damen 40 II, die in der II. Klasse spielt, geschafft. Dabei erzielten die Damen im dritten Saisonspiel beim THC Horn Hamm II einen klaren 9:0-Erfolg.

Allerdings waren die im Hamburger Stadtpark beheimateten Gegnerinnen ersatzgeschwächt, da ein Teil des Teams bei der zweitgleich spielenden Ersten aushelfen musste. Trotz des scheinbaren klaren Erfolgs waren die einzelnen Spiele nicht so deutlich. So mussten sich die TCLerinnen bei ungewohntem Lärm und Musik (Jugendrugby-Turnier direkt nebenan und Soundchecks auf der in Sichtweite und Hörweite stehenden Stadtparkbühne) durch die Spiele quälen. Am Ende versöhnten aber Speisen und Getränke…

Insgesamt liegt der TCL II mit nunmehr 4:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Vierjahreszeiten, gegen die bereits zum Saisonauftakt 2:7 verloren wurde. Weiter geht es für die Damen 40 II erst am 11. August beim stark einzuschätzenden Niendorfer TSV weiter.