Nordliga: Letztes Punktspiel knapp verloren

Am Samstag 15. Juni hatten wir unser letztes Punktspiel gegen Findorff Bremen. Jetzt ging es nur noch um den zweiten, dritten oder vierten Tabellenplatz bei beiden Mannschaften, also alles ganz entspannt…

Das Wetter war den ganzen Vormittag nicht super, hatten uns alle schon auf die Halle eingestellt. Doch dank der Plätze, die sehr gut den Regen aufgenommen haben, konnten wir doch draußen starten.
Die erste Runde musste zwar kurz im Regen spielen, kämpfte sich dann aber weiter durch die schwüle Wärme. Ariane gewann nach einem knappen zweiten Satz 6:3 7:5 – erster Punkt. Die Spiele an vier und sechs gingen in den Matchtiebreak, wobei leider nur Anke an sechs diesen für sich entscheiden konnte. Also 2:1 für uns nach der ersten Runde.

Die zweiten Runde konnte ohne Regen durchspielen, dafür kam der Wind jetzt dazu. An Position eins verlor Christine diesmal schnell gegen die starke Linkshänderin aus Bremen. Zwischenstand 2:2. An Position fünf spielte Rachel – trotz noch leichter Wadenprobleme. Sie musste den Punkt leider den Gegnern überlassen. Jetzt lag es an unserer Spielerin an Position drei: Bis zum 7:5 und 4:1 sah es echt gut aus für uns aus. Dann kamen leider Krämpfe 😧. Also ab in den Matchtiebreak. Nach einem hart umkämpften Tiebreak und einer noch sehr laufstarken Gegnerin ging dieser mit 14:12 an die Bremerin 😭.

Das führte zu einem 2:4-Zwischenstand nach den Einzeln. drei Siege in den Doppeln mussten her! Wir stellten unsere „Wohlfühldoppel“ auf: An eins Ariane und Christine R., an zwei Andrea und Katja sowie an drei Christine S. und Anke. Und es klappte – fast…

Doppel zwei und drei gewannen souverän, das erste Doppel schaffte es leider nicht und verlor klar. Schade!  Trotz des 4:5-Endstands konnten wir die Klasse halten!

Auf also in die nächste, hoffentlich nicht so verletzungsträchtige, Saison mit einer tollen Mannschaft!

Danke an alle, die es möglich gemacht haben, immer da zu sein, wenn man sie brauchte. Auch wenn die Familie es manchmal nicht so toll fand 😊😊.

Eure Nordliga-Damen 40